Der Bann des weißen Goldes. Die zweite Chronik von Thomas by Stephen R. Donaldson

By Stephen R. Donaldson

Show description

By Stephen R. Donaldson

Show description

Read Online or Download Der Bann des weißen Goldes. Die zweite Chronik von Thomas Covenant dem Zweifler 3. Buch PDF

Similar german_2 books

Sensei: der Triumph der Shogun

Moderate indicators of damage!

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin: Klinik, Diagnose, Therapie, 2. Auflage

Weil Hauterkrankungen immer öfter auftreten, wird auch für Allgemeinärzte dermatologisches Wissen immer wichtiger. Der Autor behandelt in dem Band die Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie der häufigsten dermatologischen Probleme. Zahlreiche Abbildungen unterstützen Ärzte bei der schnellen Zuordnung der Symptome.

Extra resources for Der Bann des weißen Goldes. Die zweite Chronik von Thomas Covenant dem Zweifler 3. Buch

Sample text

In jenem Zeitalter hatte der Baum keinen Wächter. « Berek? Covenant war zu erstaunt, um darauf zu achten, wie sich der Elohim verflüchtigte und aus der Kabine verschwand. Berek hatte den Wächter eingesetzt? Warum? Der Lord-Zeu­ ger war als Seher und Prophet beschrieben worden. Konnte er kurzsichtig genug gewesen sein, zu glauben, es könnte nie wieder notwendig sein, auf den Baum zurückzugreifen? Oder war ein Grund vorhanden gewesen, aus dem er hatte sichern wollen, daß es niemals einen zweiten Stab des Gesetzes gab?

Der Blick, den sie ihm widmete, war noch aus Betroffenheit schwächlich, gleichzeitig jedoch wieder wach, dazu imstande, seine Nöte zu durchschauen. Einen Moment lang stand Mitgefühl im Brennpunkt ihres Blicks. Dann wandte sie sich erneut an den Ernannten, und etwas wie bedrohliches Kni­ stern durchzog ihre Stimme. »Das sind doch nur Spekulatio­ nen. Du sorgst dich nur, du könntest deine kostbare Freiheit verlieren, deshalb versuchst du ihm die Verantwortung für alles zuzuschieben. « Findail drehte sich ihr zu; und Covenant sah, wie sie zusammenzuckte, als hätten die Augen des Elohim sie ver­ sengt.

Ihr Kummer schmerzte Covenant wie die scharfe Säure seiner Schuld. Auch Lindens Leid fiel zu seinen Lasten. Er verspürte den Wunsch, aus der Hängematte zu steigen, zu Linden zu treten, sie zu umarmen; aber dazu hatte er jedes Recht verwirkt. Ihm blieb nichts anderes übrig, als das eigene | 40 | Bedauern, seine Reue und sein Aufbegehren zu ersticken. »Es ist nicht deine Schuld. Du hast dir alle Mühe gegeben. Ich hätte dir alles sagen müssen. « Die Heftigkeit von Lindens Reaktion überraschte ihn vollständig.

Download PDF sample

Rated 4.58 of 5 – based on 50 votes